Skip to main content

Bluetooth Kopfhörer Sport

Finde Deinen Bluetooth Sport Kopfhörer

Wer auf der Suche nach den passenden Ohrhörern für den Sport ist, kommt um Bluetooth Kopfhörer nicht herum. Diese verfügen über eine praktische kabellose Verbindung, die ideal für sportliche Aktivitäten ist. Aber auch außerhalb des Sports wissen Bluetooth Kopfhörer zu überzeugen.

Unsere Empfehlungen – Top 3

Kopfhörer vergleichen

Bluetooth Sportkopfhörer – die Alternative zum Kabel

Bluetooth Sport Kopfhörer sind kabellose und daher besonders für sportliche Aktivitäten geeignet. Die Funkkopfhörer besitzen kein Kabel, wie es bei herkömmlichen Ohrhörern der Fall ist. Die Musik wird per Bluetooth-Verbindung vom Abspielgerät zu den Kopfhörern übertragen. Du kannst deine Musik hören, ohne dass ein Kabel notwendig ist. Hierdurch erhöhen sich für Dich Flexibilität und Bequemlichkeit. Kabellose Kopfhörer sind in praktisch mehr oder weniger allen Bauweisen erhältlich. Entscheide Dich für das Modell, das deinen Ansprüchen genügt.

Muschelkopfhörer sind nur teilweise sportgeeignet

Große Muschelkopfhörer mit einer mitunter hohen Wiedergabequalität sind für Musikfans geeignet. Mit ihnen lässt sich zu Hause entspannt Deinen Lieblingssongs lauschen, ohne dass Du von einem Kabel eingeschränkt wirst. Als Bluetooth Kopfhörer für Sport sind Modelle mit einer Kopfhörermuschel allerdings weniger geeignet. Der Bautyp ist schwerer und unter den Muscheln schwitzt Du unangenehm schnell. Der Kopfbügel könnte vor allem beim Joggen trotz möglicher Polsterung zu Druckstellen und Kopfschmerzen führen. Für den Sport empfehlen wir eher Ohrhörer.

Bluetooth Kopfhörer Sport – Welche Bautypen Dir zur Auswahl stehen

Ohrhörer hingegen sind besser für den Sport geeignet, da sie zuerst einmal ein geringeres Gewicht als Muschelkopfhörer aufweisen. Ihr Eigengewicht überträgt sich beim Laufen weniger stark auf die Ohren. Je nach Passform bemerkst Du Ohrhörer fast gar nicht, egal ob Du Deine Musik beim Sport oder im Alltag hörst. Neben klassischen Ohrhörern, die in der Form von Ohrknöpfen in die Ohrmuscheln eingesetzt werden, kannst Du Dich für In-Ear Ohrhörer entscheiden. In-Ear Ohrhörer werden ähnlich wie Ohrstöpsel in den Gehörgang eingeführt. Klassische Ohrhörer hingegen werden durch ihre Form in der Ohrmuschel gehalten.

In-Ear Kopfhörer haben Vor- und Nachteile

Bluetooth In-Ear Ohrhörer steckst Du Dir in Deinen Gehörgang, was verschiedene Vor- und Nachteile haben kann. Du schottest dich besser vor Umgebungsgeräuschen ab und kannst Dich vollkommen auf den Sport und die Musik konzentrieren. Viele Personen tragen In-Ear Kopfhörer nicht gerne und klagen über ein Druckgefühl im Gehörgang. Um dieses zu umgehen, werden bei den meisten Modellen verschieden große Silikonaufsätze mitgeliefert. Nimmst Du einen kleineren Aufsatz, sitzen die Ohrhörer nicht mehr so fest im Gehörgang.

Bluetooth Kopfhörer Sport – Knopfohrhörer als Alternative tragen

Wer von In-Ear Ohrhörern Schmerzen bekommt, sollte sich auf jeden Fall für Knopfohrhörer entscheiden. Diese verschließen die Ohren zwar nicht so gut wie andere Bautypen, allerdings ist dies auch nicht immer von Vorteil. Ein eindeutiger Nachteil von Knopfohrhörern ist, dass sie leichter aus dem Ohr fallen können. Besonders bei laufenden Betätigungen können klassische Ohrhörer mehr frustrieren als Spaß bringen.

Bei In-Ear Kopfhörern solltest Du stets auf einen nicht zu lauten Sound achten, um dein Gehör nicht zu beschädigen. Eine generell empfehlenswerte Option für Bluetooth Sport Kopfhörer sind Modelle mit einem Sportbügel.

Kabellose Sport Bluetooth Kopfhörer mit Bügeln nutzen

Bügel sind eine Möglichkeit, um herausfallende Ohrhörer zu vermeiden. Die meisten Sportkopfhörer verfügen über Bügel, die um die gesamte Ohrmuschel oder nur einen Teil gelegt werden. Hierdurch wird für einen besseren Halt gesorgt, sodass die Ohrhörer besser sitzen und praktisch nicht mehr herunterfallen können. Auch ist es nicht mehr möglich, dass die Ohrhörer bei besonders intensiven Betätigungen aus dem Ohr rutschen können. Zwar benötigst Du mit Bügeln eine gewisse Eingewöhnungszeit, danach tragen sich die Bluetooth Sport Kopfhörer aber recht bequem.

Die Bügel sind zumeist in einer ergonomischen Form gearbeitet, sodass sie sich Deinem Ohr gut anpassen. Hierdurch sollen Druckgefühle und Schmerzen selbst bei intensivem Sport verhindert werden. Wurden die Bügel extra gepolstert, erhöht sich der Komfort zusätzlich. Wenn Du neue Bluetooth Sport Kopfhörer kaufst, solltest Du diese vor dem ersten richtigen Einsatz zur Probe tragen. Bemerkst Du hierbei schon, dass sich die Bluetooth Sportkopfhörer nicht angenehm anfühlen, wird der Komfort beim Sport kaum höher sein.

Mit Musik bessere Leistungen beim Sport erreichen

In vielen Fällen empfiehlt sich die Verwendung von Musik beim Sport. Musik kann für angenehme Ablenkung sorgen und Dir als Taktgeber für die Bewegungen dienen. Verschiedene Studien unter Sportler legen tatsächlich nahe, dass die sportliche Leistung mit Musik gesteigert werden kann. Nicht ohne Grund sind viele Sportarten wie Spinning mit einem musikalischen Programm unterlegt.

Höheres Wohlbefinden

Abseits der Leistung können Musik oder Hörspiele aber auch einfach nur für ein erhöhtes Wohlbefinden sorgen. Beim Laufen mit Musik kannst Du richtig abschalten und Dich ganz dem Sport hingeben. Wohnst Du in einer Stadt, sorgen Musik und Bluetooth Sport Kopfhörer für eine angenehme Ablenkung vom städtischen Lärm. Gerade In-Ear Ohrhörer sind geeignet, um Dich von äußeren Einflüssen abzuschirmen. Generell musst Du Dich auch nicht auf Musik festlegen, sondern kannst beispielsweise wie viele andere Sportler auch Hörspiele abspielen.

Bluetooth Kopfhörer Sport – Auf die Gefahren und Risiken achten

Ein Nachteil, der besonders in Städten eine gewisse Relevanz hat, ist das mögliche Überhören vom Verkehr. Du kannst Fahrzeuge und Hupen überhören und unterliegst einem höheren Risiko für Unfälle. Wenn Du joggst oder Rad fährst, solltest Du Dir eine passende Strecke aussuchen. Du solltest immer an Straßenüberquerungen und Kreuzungen denken. Sicherheitshalber lässt sich die Lautstärke auch auf ein niedrigeres Maß regeln, sodass Du keine lauten Umgebungsgeräusche wie Autos überhörst.

Wieso Du Bluetooth Sport Kopfhörer verwenden solltest

Wie Du siehst, gibt es gute Gründe, um beim Sport Musik zu hören. Deine Leistung kann deutlich höher sein. Für Bluetooth Sport Kopfhörer spricht als Hauptargument, dass diese kein Kabel besitzen. Somit bleibt Deine Bewegungsfreiheit hoch, was für die meisten Sportarten von Vorteil ist. Es gibt wahrscheinlich nichts, was so nervig und ablenkend ist, wie Ohrhörer, die vom eigenen Kabel während des Sports aus den Ohren gezogen werden. Wenn Du die Ohrhörer wieder ins Ohr steckst, unterbrichst Du Deine Bewegungen. Du bist abgelenkt und kommst aus dem Rhythmus.

Eine höhere Bewegungsfreiheit ohne Kabel genießen

Die Problematik mit dem Kabel tritt leider auch auf, wenn Du Sportohrhörer mit Bügeln verwendest. Teilweise ist der negative Effekt bei diesen noch schlimmer, da die Ohrhörer über die Bügel festsitzen. Bleibst Du dann bei einer Bewegung mit dem Kabel irgendwo hängen, können die Folgen schmerzhaft für Deine Ohren sein. Hier gilt es generell noch nach Sportart und Ausführung zu unterscheiden. Beim Joggen auf freien Flächen bleibst Du in der Regel nirgendwo hängen. Läufst Du im Wald oder betreibst Du Krafttraining beziehungsweise Gymnastik, steigt das Risiko.

Für welche Sportarten Bluetooth Sportkopfhörer geeignet sind

Bluetooth Sport Kopfhörer sind eigentlich für alle Sportarten geeignet, bei denen Du auch sonst Musik hörst. Beim Laufsport wird besonders häufig Musik gehört, da die für den Menschen natürlichen Bewegungsabläufe praktische keine Konzentration benötigen. Die Musik wirkt nicht ablenkend und leistungsmindernd, sodass Du beim Jogging Kopfhörer problemlos tragen kannst.

Krafttraining mit Musik

Besonders empfehlenswert sind Funkkopfhörer für Sportarten, bei denen Kabel sehr störend sind. Beim Training in Kraftgeräten kannst Du leicht hängen bleiben, sodass ein Kabelkopfhörer unter Umständen sehr störend ist. Beim Krafttraining mit freien Gewichten empfiehlt sich Musik zu hören nur bedingt. Das Verletzungsrisiko, das durch die Ablenkung entsteht, kann recht hoch sein. Deine Bewegungen sollten sauber ausgeführt werden, damit keine Verletzungen entstehen. Wenn Du die Bewegungsabläufe schon stark verinnerlicht hast, kannst Du ein Training auch mit Bluetooth Sport Kopfhörern durchführen.

Bluetooth Sport Kopfhörer fürs Radfahren

Auch beim Radfahren können Kopfhörerkabel schnell im Weg sein, sodass sich Sport Bluetooth Kopfhörer empfehlen. Kabel sind in der Regel länger als benötigt, damit zumindest eine gewisse Bewegungsfreiheit erhalten bleibt. Während ein aus der Hosentasche heraushängendes Kabel beim Joggen eher unproblematisch ist, kann es beim Fahrradfahren schnell an den Knien hängen bleiben. Ohne Bluetooth Sport Kopfhörer müsstest Du bei fast jedem Aufsteigen das Kabel erneut kontrollieren, bevor Du weiterfahren kannst.

Weitere Vor- und Nachteile von Bluetooth Sport Kopfhörern

Wenn Du einen Funkkopfhörer verwenden möchtest, benötigst Du logischerweise auch ein entsprechendes Abspielgerät. In Zeiten von Smartphones ist das zumeist kein Problem, allerdings möchte nicht jeder sein Handy mit zum Sport nehmen. Aufgrund der größeren Maße passt Dein Smartphone eventuell nicht in Deine Tasche, sodass es zum Laufen entfällt.

Auf Fahrradtouren hingegen kannst Du Dein Handy gut im Rucksack und somit auch Bluetooth Kopfhörer mitnehmen. Kleine Sport-MP3-Player verfügen zumeist über keine Bluetooth-Verbindung, sodass Du diese nur mit Kabelkopfhörern nutzen kannst. Eine Alternative ist der Einsatz eines Bluetooth-Transmitters.

Zubehör für Deine Bluetooth Sport Kopfhörer

Für Deine Wireless Kopfhörer lässt sich verschiedenes Zubehör kaufen. Mit einem Bluetooth Transmitter, beziehungsweise Adapter kannst Du die Bluetooth Sport Kopfhörer mit anderen Geräten verbinden. Somit lassen sich auch Geräte zum Abspielen verwenden, die eigentlich über keine Bluetooth-Schnittstelle verfügen. Ein Nachteil der Adapter ist die teilweise begrenzte Wiedergabedauer und der durchaus bemerkbare Preis. Demgegenüber steht der Vorteil, dass sich die Adapter nicht nur zum Musikhören verwenden lassen. Hier findest Du mögliche Bluetooth Adapter: http://www.amazon.de/b?node=430147031.

Die wichtigsten Eigenschaften eines Bluetooth Kopfhörers für Sport

Für Bluetooth Sport Kopfhörer sind primär andere Eigenschaften als für herkömmliche Kopfhörer wichtig. Du solltest natürlich auf eine gute Klangqualität achten, sofern Dir diese wichtig ist. Möchtest Du die Ohrhörer auch als Headset zum Telefonieren verwenden, ist eine Geräuschunterdrückung eine nützliche Funktion.

Die Bluetooth-Verbindung stellt die Schnittstelle zwischen Musikspeicher und Kopfhörern dar. Diese sollte möglichst fortschrittlich sein (beispielsweise Bluetooth 4.1) und eine gewisse Reichweite bieten. Mit einem Radius von beispielsweise 10 Metern kannst Du Deine Bluetooth Sport Kopfhörer auch zu Hause tragen und bist vor allem im Fitnessstudio flexibler.

Wichtig ist auch die Akkuleistung des drahtlosen Kopfhörers. Der Akku sollte aufgrund der geringen Größe so effizient und leistungsstark wie möglich sein. Hierbei ist auch die Zeit zum Wiederaufladen wichtig, da die Batterie des Bluetooth Kopfhörers nur einige Stunden hält.

Was Du beim Kauf eines Bluetooth Kopfhörer für Sport beachten solltest

Möchtest Du einen Bluetooth Sport Kopfhörer kaufen, musst Du nicht die teuersten Marken und Modelle auswählen. Viele Kopfhörer sind schon für Preise im Bereich von 20-30 Euro erhältlich und bieten Dir eine befriedigende bis gute Qualität. Gerade wenn Du Deinen Bluetooth Sport Kopfhörer nur ab und zu tragen möchtest, muss das Modell nicht erste Klasse sein. Je häufiger allerdings der Einsatz sein soll, desto eher empfehlen sich hochwertigere Modelle.

Wir stellen Dir auf unserer Webseite interessante Modelle vor und präsentieren unsere Empfehlungen. Möchtest Du selber im Web suchen, können wir Dir folgende bewährte Marken nahelegen:

Du solltest ebenfalls beachten, über wie viele und welche Bedientasten der Bluetooth Sport Kopfhörer verfügt. Mit diesen kannst Du beispielsweise die Lautstärke regeln, Titel überspringen oder auf ein mögliches Mikrofon schalten.

Bluetooth Kopfhörer Sport – Unser Fazit

Bluetooth Sport Kopfhörer haben viele Vorteile und einige Nachteile. Je nach Sportart können Kabelkopfhörer auch ausreichend sein, sodass Du nicht zwangsläufig auf die kabellose Variante angewiesen bist. Bei der Auswahl erwarteten Dich viele Hersteller und Du kannst Dich genau für das Modell entscheiden, was Deinen Bedürfnissen entspricht. Dank ausgereifter Bluetooth-Technologie lassen sich Funkkopfhörer problemlos und komfortabel nutzen.

queries: 289
Page generation: 0,383
Memory Used: 40.833